#INYOURFACE – Die Ausstellung startet in Kiel

Adele Logan – Ocean. Now. – ‘In Your Face’ by Saskia Uppenkamp | Photographer

Die Photoausstellung „#INYOURFACE“ ist eine Initiative von Ocean. Now! und der Künstlerin Swaantje Güntzel. Ocean. Now! ist eine deutsche Ozeanschutzorganisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, das 14. Nachhaltigkeitsziel (SDG 14) der Vereinten Nationen – die Bewahrung und nachhaltige Nutzung der Ozeane – mit den Mitteln der Kunst zu verfolgen. Durch die Aktivitäten der Organisation, die in Berlin ihre Homebase hat, soll das öffentliche Bewusstsein für die Gefährdung der Meere geschärft und das Engagement zu ihrem Schutz gestärkt werden. Ein zentrales Anliegen von Ocean. Now! ist es, ein Verbot von Mikroplastik in Kosmetika und Reinigungsmitteln auf EU-Ebene zu erreichen (#banmicroplastics). Ausgehend von einem Werk der Künstlerin Swaantje Güntzel (Microplastics II) ist parallel zu dieser Kampagne in den vergangenen Jahren die Porträtserie „#INYOURFACE – 50 Strände, 50 Gesichter“ entstanden, die auf das Problem der Verschmutzung der Meere mit Mikroplastik hinweist. Dafür haben Freiwillige an Stränden auf der ganzen Welt Mikroplastikpartikel gesammelt, die den Portraitierten als Schönheitsmaske ins Gesicht geklebt wurden. Gleichzeitig weist eine blutende Nase auf den Bildern auf die Gefährlichkeit der Plastikpartikel hin. An der Aktion haben sich unter anderen auch Dieter Hallervorden, Luisa Neubauer und Ranga Yogeshwar beteiligt. Diese Ausstellung wird nun zum ersten Mal physisch gezeigt und zwar in Kiel. Im Olympiazentrum Schilksee wird sie bis zum 24.8.2020 im Regattahaus zu sehen sein, bevor sie dann nach Berlin auf die Photo Week umzieht. Ausstellungseröffnung ist am Sonntag den 1.8. um 11:00. Mit dabei sind die Ocean. Now! Gründerin Meike Schützek, die Künstlerin Swaantje Güntzel, die Umweltpsychologin Parissa Chokrai, Selina Kahl vom Zero Waste Projekt der Stadt Kiel und der Meeresbiologe Mark Lenz. Eine Teilnahme ist nach Anmeldung möglich (https://ocean-now.org/de/in-your-face-die-ausstellung/). BesucherInnen der Ausstellung haben die Möglichkeit, über einen InstagramFaceFilter ihr eigenes #INYOURFACE Portrait zu erstellen und zu teilen.      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.