Wissenschaftscomic: Meta und das Geheimnis der Schwämme

Meta und das Geheimnis der Schwämme. Illustration: Susanne Landis, Scienstration

Liebe Leser, nach längerer Zeit der Abstinenz melde ich mich mit einem neuen Projekt zurück. Seit Anfang des Jahres bin ich am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik angestellt und versuche, das spannende, wenn auch begrifflich zunächst etwas sperrig anmutende, Thema der “Metaorganismen” für die Öffentlichkeit aufzuarbeiten. Was sich dahinter verbirgt, könnt Ihr […]

Kopffüßer auf dem Vormarsch

Riesensepia in Australien. Bild: Scott Portelli, Wildlife Photographer, @scott.portelli.jpg

Tintenfische, sogenannte Kopffüßer, scheinen derzeit die großen Gewinner des sich wandelnden Ozeans zu sein. Wie ein internationales Forscherteam nun herausfand, hat die Zahl der Oktopusse, Sepien und Kalmare über die letzten sechzig Jahre stark zugenommen. Das gilt nicht nur für alle der über dreißig untersuchten Arten, sondern konnte auch gleichzeitig in allen großen Ozeanbecken weltweit […]

Buchrezension – Eine Seefahrt, die ist abwegig

Buchcover "Der Fisch in der Streichholzschachtel". Bild: Deuticke Verlag, Wien

Liebe Leser, normalerweise beschäftige ich mich an dieser Stelle ja eher mit aktuellen Erkenntnissen der Meeresforschung. Hier aber nun ein kleiner Exkurs in die Literatur: Brave Kreuzfahrer treffen auf beutehungrige Piraten des 18. Jahrhunderts. Kann das gutgehen? Fred macht Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff durch die Karibik. Mit von der Partie ist seine Familie, für die […]

Schmelzendes Meereis: Auch eine gute Nachricht?

Moostierchen - hier in ihrer vielleicht berühmtesten Darstellung durch Ernst Haeckel - könnten dazu beitragen, dass der Klimawandel aufgehalten wird. Bild: Ernst Haeckel "Kunstformen der Natur" 1904, Tafel 23 Bryozoa Moostierchen. Via wikimedia commons, gemeinfrei

Meereis, das durch den Treibhauseffekt abschmilzt, kann indirekt die globale Erwärmung wieder verlangsamen. Lebewesen in der Westantarktis, wo das Meereis besonders schnell zurückgeht, entfernen mutmaßlich große Mengen des Treibhausgases aus der Atmosphäre. Damit gehört dieses Gebiet zu den wenigen Regionen weltweit, die langfristig Kohlenstoffdioxid binden. Forscher haben nun herausgefunden, woran das liegt. Es gibt nicht […]

Highspeed Evolution: Vom Salz- zum Süßwasserfisch in nur 50 Jahren

William A. Cresco vor seinen Becken mit Dreistachligen Stichlingen. Bild: Charlie Litchfield

Die Evolution kann deutlich schneller voranschreiten als häufig angenommen. Das haben Forscher der Universitäten in Oregon und Alaska in einer gerade erschienenen Studie gezeigt. Demnach entwickelte eine Fischpopulation der ursprünglich im Salzwasser lebenden Dreistachligen Stichlinge in nur 50 Jahren genetische Merkmale, die sie an ein Leben im Süßwasser anpassen. Ebensolche Anpassungen konnten vorher nur bei […]

“Lästige Arten” können von Versauerung profitieren

Eine Qualle in einem Meeresgebiet mit hohem CO2-Gehalt lässt sich von der Stömung treiben. Bald ein noch vertrauteres Bild in allen Gewässern? Bild: Jason Hall-Spencer

Nach langer Abwesenheit (inzwischen hat Appelhänschen Nr. 3 unser Leben ordentlich durcheinander gebracht) soll dieser Blog jetzt wieder mit Leben gefüllt werden. Angefangen mit einer eher beunruhigenden Nachricht: Laut einer neuen Studie von Jason Hall-Spencer der Universität Plymouth könnten sogenannte „nuisance species“ (also „lästige Arten“) besonders von der anhaltenden Versauerung der Meere profitieren. Gemeint sind […]

I follow rivers

Ein Tag auf der ALBIS. Foto: Simone Gerhardt

Vergangene Woche war ich nicht nur in Geesthacht, sondern auch auf einer Tagung zum Thema Wissenschaftsjournalismus. Die WISSENSWERTE fand dieses Jahr in Magdeburg statt und auf dem Programm stand auch eine Exkursion auf der Elbe mit dem Forschungsschiff ALBIS. Zugegeben ist die Elbe um Magdeburg ist nicht gerade der offene Ozean. Aber wie heisst es […]

Zweiter Platz

Vielen lieben Dank fürs Daumendrücken, liebe Leser. Bei dem diesjährigen Preis für verständliche Wissenschaft des Helmholtz-Zentrums Geesthacht konnte ich letzten Freitag tatsächlich den zweiten Platz belegen. Ich freue mich sehr und melde mich später noch mit Nachrichten zu anderen Themen.

Miesmuscheln in Sauer – Teil 2

Anfang August habe ich mich für den Preis „Verständliche Wissenschaft“ des Helmholtz-Zentrums Geesthacht beworben und bin tatsächlich in die Endrunde gekommen. Bei dem Wettbewerb geht es darum, das eigene Promotionsthema möglichst allgemein verständlich darzustellen. Ob mir das im Bewerbungstext gelungen ist, könnt Ihr in Teil 1 und hier selbst beurteilen: Strandkrabbe und Gemeiner Seestern: wichtige […]

Wie entdecke ich einen neuen Stamm? – Eine Anleitung in drei einfachen Schritten

Dendrogramma. Foto: Just et al. (CC-BY)

Forscher des Naturkundemuseums Kopenhagen haben zwei neue pilzförmige Arten entdeckt, die einer bisher unbekannten Familie und eventuell sogar einem neuen Stamm zugeordnet werden müssen. Dendrogramma enigmatica und Dendrogramma discoides wurden jetzt in der Zeitschrift PLoS ONE beschrieben. Sie möchten auch den Stammbaum des Lebens weiter entschlüsseln? Hier eine Anleitung in drei einfachen Schritten, wie auch […]